Consulting-Partnerschaft mit Signavio

/, Geschäftsprozesse, Internet, News/Consulting-Partnerschaft mit Signavio

Consulting-Partnerschaft mit Signavio

Für die Modellierung von Geschäftsprozessen bei unseren Kunden sind wir lange auf der Suche nach einem geeigneten Werkzeug gewesen. Unsere Anforderungen sahen neben der einfachen Bedienbarkeit natürlich volle Unterstützung des BPMN 2.0-Standards und die Möglichkeit der Kollaboration und dem Abgeben von Kommentaren vor. Beim Signavio Process Editor sind wir fündig geworden.

Das Berliner Unternehmen Signavio hat mit seinem Process Editor ein Tool geschaffen, dass sich sowohl online als Cloud-Lösung nutzen lässt als auch in einer Enterprise-Version für die lokale Installation verfügbar ist.

Uns gefällt daran die einfache Bedienbarkeit des Tools. Denn Prozess-Modellierung mit BPMN wird häufig von Fachleuten vorgenommen, die Experten in ihrem Prozessthema sind aber nicht notwendigerweise EDV-Spezialisten. Denen wird das sogenannte „QuickModel“ von Signavio entgegen kommen, mit dem Prozesse einfach in Tabellenform notiert werden können. Der Editor wandelt diesen Prozesssteckbrief dann automatisch in Prozessmodell um, welches dann später weiter bearbeitet werden kann, z.B. um es um Gateways zu ergänzen.

Desweiteren gefällt uns die einfache Möglichkeit, aus der Parametrisierung der Modelle sehr bequem Prozessdokumentation zu erzeugen, die dann mit einem Officeprogramm weiter bearbeitet werden kann.

Das Preismodell von Signavio orientiert sich klar an den Umsteiger deutlich teurerer Lösungen, z.B. ARIS von der Software AG. Da es zu Signavio vergleichbare Lösungen zu einem niedrigeren Preis am Markt gibt, bleibt abzuwarten, wie lange die Preispolitik von Signavio Bestand haben wird.

Der Nutzen der Lösung hat uns als Berater auf jeden Fall so sehr überzeugt, dass wir eine Consulting-Partnerschaft mit Signavio eingegangen sind und den Process Editor in unseren Projekten künftig nutzen werden.

By |2017-05-22T22:53:45+00:0014. Dezember 2012|Geschäftsmodelle, Geschäftsprozesse, Internet, News|0 Comments

About the Author:

Kai Altenfelder ist geschäftsführender Gesellschafter und Senior-Berater der pro accessio GmbH & Co. KG. Die Unternehmensberatung für systemische Strategie-, Personal- und Organisationsentwicklung unterstützt Organisationen in Auf- und Umbruchphasen bei der Umsetzung von wirksamen Veränderungen. Dabei stehen die Verbesserung von Wettbewerbs- und Zukunftsfähigkeit durch die Hinwendung zu mehr Kundenorientierung im Vordergrund. Seit 2016 ist er erster und bislang einziger zertifizierter Trainer für Knowledge-Centered Service (KCS) im deutschsprachigen Raum.

Leave A Comment

Worum es bei unserer Beratung geht:

Wir sind davon überzeugt, dass in unserer komplexen schnelllebigen Gesellschaft die Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens von dessen Flexibilität abhängt.

Einsame Entscheidungen der Führungsspitze, die zu top-down-Strategien und Silodenken sowie zu krampfhaften Festhalten an langfristigen Zielen führen, gehören der Geschichte der Planwirtschaft an.

Gefragt sind schlanke Unternehmen mit effektiven Führungsteams und nur soviel Hierarchie wie nötig. Sie beobachten ihre relevanten Umwelten, antizipieren die Entwicklungen der Zukunft, reflektieren ihre Entscheidungen und passen sie den Erfordernissen an. Solche Unternehmen sind prozessorientiert und stellen bei ihren Handlungen den Kundennutzen in den Fokus.

Um das zu erreichen, gehen die Führungskräfte dieser Unternehmen mit einer inneren Haltung an den Start, die alle Mitarbeiter wertschätzend einbindet und die sich selber als deren Dienstleister versteht.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen