Knowledge Centered Service

Startseite/Schlagwort: Knowledge Centered Service

Die Routine greift – Geschafft!

Dieser Artikel ist Teil unserer „KCS Journey“-Reihe. In der Reihe spielen wir mit Ihnen eine KCS Einführung durch und wie sie sich auf das Unternehmen auswirkt. Diese Reihe soll als Beispiel dienen und einen realistischen Blick auf die KCS-Einführung im Unternehmen und die Auswirkungen werfen. Dafür müssen wir ein paar Grundannahmen treffen, um auch [...]

Von |2020-06-26T12:42:31+02:0013. Juli 2020|News|0 Kommentare

Das weitere Roll-Out: alle an Bord!

Dieser Artikel ist Teil unserer „KCS Journey“-Reihe. In der Reihe spielen wir mit Ihnen eine KCS Einführung durch und wie sie sich auf das Unternehmen auswirkt. Diese Reihe soll als Beispiel dienen und einen realistischen Blick auf die KCS-Einführung im Unternehmen und die Auswirkungen werfen. Dafür müssen wir ein paar Grundannahmen treffen, um auch [...]

Von |2020-06-26T12:34:29+02:0010. Juli 2020|News|0 Kommentare

Der Pilot – es wird ernst!

Dieser Artikel ist Teil unserer „KCS Journey“-Reihe. In der Reihe spielen wir mit Ihnen eine KCS Einführung durch und wie sie sich auf das Unternehmen auswirkt. Diese Reihe soll als Beispiel dienen und einen realistischen Blick auf die KCS-Einführung im Unternehmen und die Auswirkungen werfen. Dafür müssen wir ein paar Grundannahmen treffen, um auch [...]

Von |2020-06-26T12:33:33+02:008. Juli 2020|News|0 Kommentare

Was lernen wir aus der Corona-Pandemie?

Finden Sie es auch so bemerkenswert, wer sich Ihnen alles in den letzten Wochen und Monaten als Corona-Experte präsentiert hat? Wir sehen Experten für die Pandemie-Überwindung und Experten für die Beantragung der erforderlichen staatlichen Unterstützungen. Es gibt auf einmal Experten für das Arbeiten von Zuhause und Experten für die perfekte [...]

Von |2020-07-07T14:14:59+02:007. Juli 2020|News|0 Kommentare

KCS planen – mit Sinn und Verstand

Dieser Artikel ist Teil unserer „KCS Journey“-Reihe. In der Reihe spielen wir mit Ihnen eine KCS Einführung durch und wie sie sich auf das Unternehmen auswirkt. Diese Reihe soll als Beispiel dienen und einen realistischen Blick auf die KCS-Einführung im Unternehmen und die Auswirkungen werfen. Dafür müssen wir ein paar Grundannahmen treffen, um auch [...]

Von |2020-06-26T12:32:34+02:006. Juli 2020|News|0 Kommentare

KCS Trainer Team erweitert

Seit 2016 stellt die Unternehmensberatung pro accessio mit Dipl.-Ing. Kai Altenfelder den ersten und bislang einzigen zertifizierten Berater für Knowledge Centered Service® (KCS) im deutschsprachigen Raum. Nun hat das in Hannover ansässige Unternehmen das KCS Trainer Team erweitert und mit Frau Tamara Amlung eine zusätzliche Beraterin gewonnen, die die umfangreiche [...]

Von |2020-07-10T12:06:22+02:005. Juli 2020|Presse|0 Kommentare

KCS vorbereiten – Überblick verschaffen

Dieser Artikel ist Teil unserer „KCS Journey“-Reihe. In der Reihe spielen wir mit Ihnen eine KCS Einführung durch und wie sie sich auf das Unternehmen auswirkt. Diese Reihe soll als Beispiel dienen und einen realistischen Blick auf die KCS-Einführung im Unternehmen und die Auswirkungen werfen. Dafür müssen wir ein paar Grundannahmen treffen, um auch [...]

Von |2020-06-26T12:31:20+02:003. Juli 2020|News|0 Kommentare

Forschungsprojekt SerWiss

Seit März diesen Jahres arbeiten wir als Verbundprojektpartner in dem Forschungsprojekt SerWiss mit. Hinter dem kurzen Projektnamen verbirgt sich ein Vorhaben mit dem etwas sperrigen Untertitel „Integrierte Geschäftsmodell- und Arbeitsgestaltung für die internationale Bereitstellung und Vermarktung von Service-Wissen“. […]

Von |2020-06-29T19:54:27+02:0023. Juni 2020|Forschung, News|0 Kommentare

Worum es bei unserer Beratung geht:

Wir sind davon überzeugt, dass in unserer komplexen schnelllebigen Gesellschaft die Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens von dessen Flexibilität abhängt.

Einsame Entscheidungen der Führungsspitze, die zu top-down-Strategien und Silodenken sowie zu krampfhaften Festhalten an langfristigen Zielen führen, gehören der Geschichte der Planwirtschaft an.

Gefragt sind schlanke Unternehmen mit effektiven Führungsteams und nur soviel Hierarchie wie nötig. Sie beobachten ihre relevanten Umwelten, antizipieren die Entwicklungen der Zukunft, reflektieren ihre Entscheidungen und passen sie den Erfordernissen an. Solche Unternehmen sind prozessorientiert und stellen bei ihren Handlungen den Kundennutzen in den Fokus.

Um das zu erreichen, gehen die Führungskräfte dieser Unternehmen mit einer inneren Haltung an den Start, die alle Mitarbeiter wertschätzend einbindet und die sich selber als deren Dienstleister versteht.