Project Description

Praxisorientiertes Projektmanagement

Aktuellen Studien zufolge werden nur ein knappes Drittel aller Projekte erfolgreich abgeschlossen. Der Rest der Projekte ist entweder in Schieflage oder tatsächlich gescheitert. Die Gründe für Erfolg oder Misserfolg von Projekten sind in der Regel im Rollenverständnis der Beteiligten und ihrer inneren Haltung zu suchen.
Es sind die „soft skills“ der Projektleiter, die klaren Zielvereinbarungen mit Auftraggebern und Management sowie effektive Kommunikationsprozesse, die ein gutes Projekt von einem gescheiterten unterscheiden.

Was erreicht wird

Die Teilnehmer richten in diesem Vertiefungsseminar einen ganzheitlichen, praxisorientierten Blick auf die Projektmanagement-Methodik. Sie lernen bewährte Werkzeuge zur Planung, Überwachung und Steuerung von Projekten in komplexen Umgebungen kennen. Gleichzeitig entwickeln sie ein Verständnis von den typischen Rollen in Projekten sowie deren Verantwortlichkeiten.

Für wen das Seminar sinnvoll ist

Der Workshop richtet sich an Praktiker, die erste Erfahrung in der Leitung von Projekten oder Teilprojekten gewonnen haben oder die in Kürze Verantwortung in Projekten übernehmen werden.

Was bearbeitet wird

  • Initiierung von Projekten, Einbindung von Sponsoren
  • Projektplanung
    • Ziele von komplexen Vorhaben unter Ungewissheit definieren, linear-kausale vs. zirkuläre Denkmodelle
    • Zeitplanung, Kostenschätzungen, Personalmanagement
    • Risiken & Chancen-Management
    • Kommunikation, Projektmarketing und laterale Führung
    • Stakeholdermanagement und Mikropolitik
  • Überwachung und Steuerung, Rolle des Lenkungskreises
  • Projektabschluss – Lessons learned

Teilnehmerzahl

Maximal 12 Personen

Methoden

Lehrvorträge zur Theorievermittlung, interaktive Lernprojekte, hypnosystemische Interventionen, Einzel-, Partner- und Kleingruppenarbeiten mit anschließender strukturierten Reflexion

Dauer und Ort

3-Tages-Workshop (jeweils 09-17 Uhr), geeignete Tagungsräume im Unternehmen, in Tagungshotels o.ä. mit großem Plenums- und kleinem Gruppenraum

Projekte initieren

Teilnehmerstimmen:

„…vielen Dank für die Unterlagen. Die Schulung hat mir sehr viel Spaß gemacht.“
Kai W., P&PM Operations, Deployment Germany
„…vielen Dank für die umfassenden Zusatzinformationen und die guten Ratschläge zum Schluss, insbesondere die Vorstellung, dass die anderen auch nur mit Wasser kochen, nimmt einem manchmal den selbst erzeugten Druck!“
Frank E., Structure Analysis Germany
„Großes Lob + Vielen Dank für eine anschauliche, interessante und (und das kommt nicht so häufig vor) für mein direktes Arbeitsumfeld absolut nützliche Schulung!“
Susanne E., Business Controlling A380
„WOW! Vielen Dank!“
Matthias D., A380 DMU Management
„Seminar war echt super und ich habe es auch schon weiter empfohlen.“
Nils G., Prozesscontroller
„…noch einmal vielen Dank für das sehr gut aufbereitete Seminar. […] Ich habe selten (oder gar nie 🙂 ) einen Referenten erlebt, der ein so trockenes Thema mit guter Rhetorik und Witz so aufbereitet hat – Hut ab dafür !“
Michael J., Infrastructure Solution Architect
Hierfür möchte dir ein großes Lob aussprechen. Nicht nur, dass das Training sehr gut war, sondern auch die präsentierte Nachbereitung. In den vielen besuchten Trainings hat sich noch niemand eine solche Mühe gegeben, auch nach dem Kurs noch solche hilfreichen Informationen aufzubereiten und zur Verfügung zu stellen. Ich bedanke mich nochmals, ich werde dieses Training auf jeden Fall weiterempfehlen.
Mario O., Conformity & Attestation, Airbus Operations GmbH