Wie bei jeder Neuerung im Unternehmen gibt es auch bei der Einführung der KCS-Methodik leichte und schwierige Teile der Umsetzung. Und wie das immer so ist, fällt dem einen leicht, was dem anderen Schwierigkeiten bereitet. Wäre es dann nicht gut, sich gegenseitig von den eigenen Erlebnissen und Erfahrungen erzählen zu können? Voneinander zu lernen, neue Blickwinkel und Perspektiven einzunehmen und so neue Impulse für das eigene Einführungsprojekt zu erhalten?

Unter diesem Gesichtspunkt stehen die KCS-Anwendertreffen, getreu einem der Kernaspekte von KCS:

The more you share, the more you learn.

Wir sind bei den Treffen jeweils bei einem Unternehmen zu Gast, in dem KCS entweder gerade eingeführt wird oder schon längere Zeit betrieben wird. Die Agenda sieht prinzipiell so aus (kann aber je nach Termin leicht variieren):

  • Kurzvorstellung des gastgebenden Unternehmens
  • Einführung in Knowledge Centered Service (pro accessio)
  • Bericht des gastgebenden Unternehmens über die Erfahrungen mit KCS
  • Diskussion
  • OpenSpace-Workshops zu Themen aus dem Teilnehmendenkreis
  • Abschluss

Die Anwendertreffen sind für die Teilnehmenden kostenfrei. Je nach den Möglichkeiten des gastgebenden Unternehmens liegt die Anzahl der Teilnehmen zwischen 15 und 20 Personen.

KCS-Fallstudien

Nächster KCS-Workshop in Hannover in:
0
0
0
0
Days
0
0
Hrs
0
0
Min
0
0
Sec