Digitalisierung

Startseite/Digitalisierung

Expertendialog: Wissensmanagement als Voraussetzung für die digitale Transformation

Mit der Empolis Information Management GmbH aus Kaiserslautern haben wir inzwischen schon einige Veranstaltungen zusammen durchgeführt. Angefangen mit der Roadshow „Service 2020“ im letzten Jahr und dann das Highlight diesen Februar, den ServiceDay zu Gast bei Microsoft in München. Jetzt führen wir einen Expertendialog gemeinsam als Webinar durch. […]

Von |2020-05-25T15:25:15+02:0025. Mai 2020|Digitalisierung, Wissensmanagement|0 Kommentare

Unsere Session beim Corporate Learning Camp

Weil sich im Moment ja ganz viele gewohnte Abläufe im Zuge der Corona-Pandemie ändern, sind wir kurzfristig auf das Corporate Learning Camp in Hamburg aufmerksam geworden. Auch diese Veranstaltung musste angesichts der Kontaktsperre abgesagt und verschoben werden. Moment, abgesagt? Stimmt nicht! […]

Von |2020-04-29T15:33:54+02:0020. März 2020|Digitalisierung, Wissensmanagement|0 Kommentare

Wissens-Datamining in Service-Tickets

Mit dem Hype um Digitalisierung im Service, dem Einsatz künstlicher Intelligenz und Maschinenlernen, kommt auch das Wissens-Datamining in Service-Tickets immer häufiger ins Gespräch. Die automatische Auswertung einer Vielzahl gelöster Service-Vorgänge verspricht, einen Schatz an Erfahrungen heben zu können. Zu Recht? […]

Worum es bei unserer Beratung geht:

Wir sind davon überzeugt, dass in unserer komplexen schnelllebigen Gesellschaft die Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens von dessen Flexibilität abhängt.

Einsame Entscheidungen der Führungsspitze, die zu top-down-Strategien und Silodenken sowie zu krampfhaften Festhalten an langfristigen Zielen führen, gehören der Geschichte der Planwirtschaft an.

Gefragt sind schlanke Unternehmen mit effektiven Führungsteams und nur soviel Hierarchie wie nötig. Sie beobachten ihre relevanten Umwelten, antizipieren die Entwicklungen der Zukunft, reflektieren ihre Entscheidungen und passen sie den Erfordernissen an. Solche Unternehmen sind prozessorientiert und stellen bei ihren Handlungen den Kundennutzen in den Fokus.

Um das zu erreichen, gehen die Führungskräfte dieser Unternehmen mit einer inneren Haltung an den Start, die alle Mitarbeiter wertschätzend einbindet und die sich selber als deren Dienstleister versteht.